Stubenmusi mit Saiteninstrumenten und Gesang

Mit unserer alpenländische Stubenmusik in Besetzung mit Zither, Hackbrett, Gitarre und bayerischem Frauenzweigesang sind wir im Wittelsbacher Land und den angrenzenden Landkreisen hauptsächlich zur Advents- und Weihnachtszeit unterwegs.
Dabei haben wir besonders Freude an Mariensingen und Musizieren in Kirchen, da kommen unsere zarten Saiteninstrumente und sanften Gesangsstimmen am ausdrucksvollsten zur Geltung. Gerne spielen wir auch mit einer zünftigen Polka auf oder einem Landler beim Heimatabend und Musikantentreffen. Und bei Geburtstagsfeiern gibt’s ein Gstanzl extra von uns für den Jubilar. Und soll´s mal deftiger sein, nehmen wir der Ulrike ihren Mann und seinen Bruder dazu, die verstärken unsere Saiteninstrumente durch Kontrabass und Quetsch´n.
 
Seit Kurzem sind wir auf der Homepage von Volksmusikprojekt Wittelsbacher Land vertreten.